News

JCI Debating Training in Olten

Sa 10.05.2014 17:41
Autor: André Hess

Es ist Freitag und wir treffen uns im Saal des Restaurant Aarhof für den heutigen Lunch. Es steht keine Firmenbesichtigung sondern viel mehr ein Training an. Marc und Pamela Steinhauer erwarten uns bereits, denn sie möchten uns das "Debating" in einem kurzen Training näher bringen. Als die Teilnehmer nach und nach eintreffen ahnen sie nicht, welches spannende und herausfordernde Thema auf sie wartet.

Schnell ist der Anfang gemacht und wir erfahren von Marc und Pamela die lange Vorgeschichte des Debating in der JCI Switzerland, welche bis zum EUKO in Budapest zurück reicht. Endlich wird uns klar, worum es bei diesem spielerisch interessanten "Debatieren" wirklich geht. Das kommt den beiden Rednern natürlich zugute, denn sie führen umgehend eine Praxisübung mit uns durch.

Wir bilden zwei Teams zu je 3 Personen und eine Jury, welche ebenfalls aus 3 Personen besteht. Die restlichen Teilnehmer bilden das kritische Publikum, welches den Debatten aufmerksam beiwohnt. Innerhalb von 15 Minuten bereitet sich jedes Team unter der Leitung von Marc und Pamela vor. Das Thema lautet: "Tiere sollen bei einer Scheidung Recht auf Unterhalt haben." Ohne auf die Details der Debatte und der Argumente einzugehen gilt es zu erwähnen, dass die interessierten Oltner JC's schnell auf den Zug aufspringen und sich während des 20-minütigen Debatings voller Emotionen und Überzeugung dem Thema hingeben. Natürlich gibt es dadurch entsprechend viel für alle Beteiligten zu lachen.

Beim anschliessenden Mittagessen im Restaurant Aarhof werden die gewonnenen Eindrücke diskutiert und selbst eine zweite Runde "Debating" bei der JCI Olten nicht ausgeschlossen. An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an Marc und Pamela für das tolle Training und Johannes Gäumann für die Moderation.

Einige Impressionen sind unter den Highlights zu finden. 

1st Speaker Team PRO ;)
André Hess 

Kommentare (1)

Brunch und Wandern auf der Tiefmatt

Di 08.04.2014 16:02
Autor: André Hess

Ein paar ganz frühe Füchse (siehe Bild) haben sich am Sonntag bereits um 07:45 in Oberbuchsiten getroffen, um die Wanderung Richtung Tiefmatt zu bestreiten. Das schaurige Wetter war nur ein Grund für ein paar Mitglieder, dies nicht zu tun und mit dem Auto zur Tiefmatt anzureisen. So war doch auch um den Mittag eine weitere Wanderung geplant.

Gegen 09:30 waren wir dann komplett und durften uns vom Team der Bergwirtschaft Tiefmatt so richtig verwöhnen lassen. Ein gemütlicher Brunch mit Kind, Hund und Kegel, wie es unser Präsi in der Einladung bereits beschrieben hat. Trotz der frühen Morgenstunden konnten wir einige Gäste (auch jemand von der LOM Solothurn) begrüssen und Ihnen die gesellige Seite unserer LOM näher bringen.

Um 10:45 machte sich dann eine grössere Gruppe mit Wanderschuhen auf in Richtung Blüemlismatt. Leider hat es nicht ganz bis zur Blüemlismatt gereicht, denn die Gruppe sollte auf den Mittag wieder zurück sein. Mit einem feinen Apéro im Anblick der Frühlingssonne offeriert vom "Gastgeber" PJ liessen wir diesen tollen Event ausklingen.

Kommentare (0)

Wintergames vom 21.-23. März 2014 in Engelberg

Mo 07.04.2014 09:09
Autor: Fabienne Grolimund

Am 21. März fuhr eine kleine Delegation der JCI Olten an die JCI Wintergames nach Engelberg. Am Abend trafen sich am alle im Restaurant Ox zum Welcome-Apéro. Das OK gab die Skipässe ab und informierte über den weiteren Ablauf. Zudem gab es noch ein Willkommensgeschenk mit diversen Sachen. Beim reichhaltigen Apéro trafen sich alte Bekannte und neue Freundschaften wurden geschlossen. Um 19.45 Uhr fuhren alle mit der Brunni-Bahn hoch ins Restaurant Ristis zum Fondue-Plausch. Nach einem feinen Fondue trafen sich alle JCIs im Yucatan zur Welcome-Party. Gefeiert wurde bis in die Morgenstunden.

Am Samstag fand das Ski- und Snowboardrennen am Jochpass statt. Die Teilnehmer gaben unter begeisterten Zurufen der andern JCIs ihr Bestes. Aber auch für die Nichtskifahrer war ein Programm geplant und zwar ging es auf den Berg zum Schneeschuh-Wandern. Am Mittag trafen sich dann alle zum Mittagessen. Aufgrund des schlechten Wetters wurde der zweite Lauf der Skifahrer eine Stunde vorgezogen.

Am Abend treffen sich alle zum Apéro in der Spindle mit anschliessendem Nachtessen im Alpenclub. Die Rangverkündung fand ab 23 Uhr in der Spindle statt und anschliessend wurde natürlich noch lange Party gemacht.

Die JCI Olten bedankt sich bei dem OK der JCI Luzern für den wirklich super organisierten Event mit feinem Essen, grosszügigen Preisen und natürlich ganz vielen tollen Menschen.

Kommentare (0)
Seite 1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  16  17  18  19  20  21  22  23  24  25  
26  27  28  29  30  31  32  33  34  35  36  37  38  39  40  41  42  

Impressum | Umsetzung: apload GmbH | Design: pink-lemon

JCI Olten auf Facebook