News

FIT 4 JOBS

Do 11.07.2019 06:22
Autor: Corina Gebauer

Unser langjähriges FIT 4 JOBS Projekt mit dem Frohheimschulhaus Olten war auch diese Jahr ein voller Erfolg.

Wir freuen uns über die tolle Zusammenarbeit und wünschen den Schülern für die Zukunft nur das Beste und viel Erfolg.

Eine zweite Chance für 200 kg Lebensmittel!

Mo 03.06.2019 16:02
Autor: René Biri – LOM Wiggertal

Rund ein Drittel aller in der Schweiz produzierten Lebensmittel geht zwischen Feld und Teller verloren oder wird verschwendet. Pro Person landen hier täglich 320 Gramm einwandfreie Lebensmittel im Abfall – eine ganze Mahlzeit!

Am Streetfood-Festival in Olten sammelten die Mitglieder der jungen Wirtschaftskammer Olten und Zofingen die restlichen Lebensmittel ein – für die nachhaltige Verwendung. Als Abnehmer der geniessbaren Esswaren konnte die Restessbar in Olten gewonnen werden. Die Restessbar in Olten wurde 2015 ins Leben gerufen und befindet sich an der Rosengasse 16 in der Nähe des Bahnhofs. Ein tolles Projekt: Mittels Zahlencode bekommt jedermann nach Anfrage Zugang zum Kühlschrank und der Lagerhalle der Restessbar. Durch das Engagement der jungen Wirtschaftskammer Olten und Zofingen konnten so rund 200 Kilogramm Gemüse, Obst und Backwaren vor dem Abfall gerettet werden – und noch diverse glückliche Abnehmer finden. Auch in Zofingen gibt es einen offenen Kühlschrank: Die „Choschtbar“ befindet sich etwas versteckt an der Bifangstrasse 1 – und kann mit einem angeforderten Code jederzeit besucht werden.

Das nationale Projekt #jcinofoodwaste wurde übrigens in Zofingen gegründet und entwickelt, in Zusammenarbeit mit der Kammer in Olten. An verschiedenen Foodfestivals in der ganzen Schweiz sammelt eine lokale Kammer vor Ort die Lebensmittel ein. So erhielten in den letzten drei Jahre über vier Tonnen Lebensmittel eine zweite Chance. Prämiert wurde dieses nachhaltige Projekt von einer Fachjury: Der „rote Kirsche-Award“ verlieh dem Projekt Anerkennung für die geleistete Arbeit.

Foto: André Hess, Präsident JCI Olten

Legende: André Hess, Präsident JCI Olten (ganz links), René Biri, #nofoodwaste JCI Wiggertal (ganz rechts) 

 

Europakonferenz (EUKO) in Lyon (F)

Do 16.05.2019 00:06
Autor: André Hess

Über 170 Schweizer Jaycees bereisten in der zweiten Mai Woche das Nachbarland Frankreich, um an der Europakonferenz in Lyon teilzunehmen. Aus Olten haben sich fünf Jaycees einer grösseren Truppe aus Solothurn angeschlossen und sind mit dem Car die rund 5 Stündige Fahrt nach Lyon angetreten. So konnten bereits bei der Anreise die ersten Kontakte geknüpft und bewährte Freundschaften gepflegt werden. In Lyon angekommen, wurden die zahlreichen Elektro-Trotti's, welche die Strassen von Lyon säumten, bestaunt und ausprobiert. Mit einer Eröffnungszeremonie "à la Moulin Rouge" liessen die Gastgeber ihre Gastländer willkommen heissen und begrüssten anschliessend die rund 1400 Delegierten aus ganz Europa persönlich und jubelnd bei einem Einmarsch, was sehr eindrücklich war.

Die folgenden zwei Wochentage wurden genutzt, um Keynotes und die offizielle Trade-Show zu besuchen. Aber auch um den kulinarischen Freuden der "Gourmet-Stadt" Lyon zu frönen. Der Abend wurde jeweils durch eine "National-Night" umrahmt, wobei die DACH-Night, organisiert von Deutschland (D), Österreich (A) und der Schweiz (CH), am Donnerstag ebenfalls ein kulinarisches Highlight war. Hatten doch die Schweizer wieder einen ganzen Lieferwagen voller Raclette und Weisswein dabei, welcher innert weniger Stunden aufgebraucht war.

Ein ganz besonderer Moment für die Schweizer Delegation war der Swiss-Apéro am Freitagabend. Neben der kurzen und motivierenden Rede des amtierenden Weltpräsidenten 2019 Alexander Tio aus Indonesien, durfte unser Nationalpräsident 2019 Marco Hauger (JCI Uri) eine frohe Botschaft überbringen. Die JCI Switzerland und allen voran die initiierende "JCI Riviera", welche bereits die Initiative für Organspenden mit initiiert hat, erhielt an der Konferenz in Lyon die inoffizielle Zusage für den Weltkongress 202X in Montreux. Demnach werden im Jahr 2023 oder 2024 mehrere tausend Jaycees aus aller Welt die musikalische Pilgerstadt Montreux am Lac Léman besuchen, um am ersten Weltkongress der 100-jährigen Schweizer JCI Geschichte teilzunehmen.

Am Samstag wurde dann tagsüber mehrheitlich die Stadt erkundet und letzte Souvenirs für die Familien und Freunde zu Hause gekauft, bevor die Konferenz mit dem Gala Abend als grosses Finale bereits wieder ausgeläutet wurde. Während der Award Ceremony am Abend wurden einige Kinderprojekte aus allen Ländern Europas sowie die besten Mitglieder der JCI auf nationaler und internationaler Ebene gekürt. Ein toller Abend für die delegierten der JCI Olten, zumal wahrscheinlich vier der witzigsten französischen Jaycees von der Westküste Frankreichs am selben Tisch sassen. Ein würdiger Abschluss für eine menschliche und nachhaltige Europakonferenz in Lyon.

Für Euch unterwegs, der LOM Präsident
André Hess #77362

Seite 1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  16  17  18  19  20  21  22  23  24  25  
26  27  28  29  30  31  32  33  34  35  36  37  38  39  40  41  42  43  44  45  

Impressum | Umsetzung: apload GmbH | Design: pink-lemon

JCI Olten auf Facebook