News

Europakonferenz (EUKO) in Lyon (F)

Do 16.05.2019 00:06
Autor: André Hess

Über 170 Schweizer Jaycees bereisten in der zweiten Mai Woche das Nachbarland Frankreich, um an der Europakonferenz in Lyon teilzunehmen. Aus Olten haben sich fünf Jaycees einer grösseren Truppe aus Solothurn angeschlossen und sind mit dem Car die rund 5 Stündige Fahrt nach Lyon angetreten. So konnten bereits bei der Anreise die ersten Kontakte geknüpft und bewährte Freundschaften gepflegt werden. In Lyon angekommen, wurden die zahlreichen Elektro-Trotti's, welche die Strassen von Lyon säumten, bestaunt und ausprobiert. Mit einer Eröffnungszeremonie "à la Moulin Rouge" liessen die Gastgeber ihre Gastländer willkommen heissen und begrüssten anschliessend die rund 1400 Delegierten aus ganz Europa persönlich und jubelnd bei einem Einmarsch, was sehr eindrücklich war.

Die folgenden zwei Wochentage wurden genutzt, um Keynotes und die offizielle Trade-Show zu besuchen. Aber auch um den kulinarischen Freuden der "Gourmet-Stadt" Lyon zu frönen. Der Abend wurde jeweils durch eine "National-Night" umrahmt, wobei die DACH-Night, organisiert von Deutschland (D), Österreich (A) und der Schweiz (CH), am Donnerstag ebenfalls ein kulinarisches Highlight war. Hatten doch die Schweizer wieder einen ganzen Lieferwagen voller Raclette und Weisswein dabei, welcher innert weniger Stunden aufgebraucht war.

Ein ganz besonderer Moment für die Schweizer Delegation war der Swiss-Apéro am Freitagabend. Neben der kurzen und motivierenden Rede des amtierenden Weltpräsidenten 2019 Alexander Tio aus Indonesien, durfte unser Nationalpräsident 2019 Marco Hauger (JCI Uri) eine frohe Botschaft überbringen. Die JCI Switzerland und allen voran die initiierende "JCI Riviera", welche bereits die Initiative für Organspenden mit initiiert hat, erhielt an der Konferenz in Lyon die inoffizielle Zusage für den Weltkongress 202X in Montreux. Demnach werden im Jahr 2023 oder 2024 mehrere tausend Jaycees aus aller Welt die musikalische Pilgerstadt Montreux am Lac Léman besuchen, um am ersten Weltkongress der 100-jährigen Schweizer JCI Geschichte teilzunehmen.

Am Samstag wurde dann tagsüber mehrheitlich die Stadt erkundet und letzte Souvenirs für die Familien und Freunde zu Hause gekauft, bevor die Konferenz mit dem Gala Abend als grosses Finale bereits wieder ausgeläutet wurde. Während der Award Ceremony am Abend wurden einige Kinderprojekte aus allen Ländern Europas sowie die besten Mitglieder der JCI auf nationaler und internationaler Ebene gekürt. Ein toller Abend für die delegierten der JCI Olten, zumal wahrscheinlich vier der witzigsten französischen Jaycees von der Westküste Frankreichs am selben Tisch sassen. Ein würdiger Abschluss für eine menschliche und nachhaltige Europakonferenz in Lyon.

Für Euch unterwegs, der LOM Präsident
André Hess #77362

Rollstuhlschaukel für Brüggli Park Dulliken

Mo 13.05.2019 17:20
Autor: Matthias Leu

Jedes Jahr engagiert sich JCI Olten für ein soziales Projekt in der Region. Am Charity-Day im Dezember 2018 sammelten die Mitglieder der JCI Olten die Summe von CHF 6'250. Im Brüggli Park Dulliken, nahe dem gleichnamigen Alters- und Pflegeheim, befindet sich neuerdings eine Schaukel für Rollstuhlfahrerinnen und -fahrer, welche sie benützen können, ohne ihr Gefährt verlassen zu müssen.

Die generöse JCI-Spende passt bestens zum bedarfsgerechten Ausbau des Alterszentrums Brüggli, welches um 24 altersgerechte Wohnungen erweitert worden ist und wo ebenfalls ein Ärztezentrum, ein Studio für Physiotherapie, der Spitexverein Dulliken-Obergösgen-Starrkirch-Wil und die Tagesstätte Sonnegg beherbergt sind. Das Pflegemodell der Zukunft ganz nach dem Motto: „Dienstleistungen à la Carte – ambulant und stationär“

Die JCI Olten freut sich, einen Beitrag zu leisten um die Generationen Jung und Alt zusammenzuführen und gemeinsame Erlebnisse wahr werden zu lassen.

Kürzlich haben sich JCI-Repräsentanten und Patrick Albiker, Leiter des Alters- und Pflegeheims Brüggli, zur Übergabe des sinnvollen Geschenks getroffen, vl: Matthias Leu, Claudia Wiedmann, Patrick Albiker, Jenny Wüthrich und André Hess.

 


R. Nussbaum AG - Besichtigung

Do 09.05.2019 09:40
Autor: Julian Theus

Es sind eindrückliche Dimensionen, in welcher sich das, in vierter Generation geführte, Familienunternehmen bewegt. Mit rund 450 Mitarbeitenden wird ein Umsatz nahe CHF 200 Mio. erwirtschaftet. Die dazu notwendige Infrastruktur durften wir anlässlich unserer Besichtigung aus nächster Nähe betrachten. Nebst traditionellen, manuellen Fertigungsplätzen beeindrucken grosse Anlagen, die eine hohe Automatisierung ermöglichen. So war beispielsweise bei der Anlieferung einer Anlage aufgrund derer Dimensionen, gar eine kurze Schliessung des Gotthardtunnels notwendig.

Mit Andreas Nussbaum (Leiter Produktion) und Urs Nussbaum (Vizepräsident und Delegierter des Verwaltungsrates) standen uns gleich zwei Familienmitglieder für die Besichtigung und das anschliessende Mittagessen zur Verfügung. Das ist keinesfalls selbstverständlich und dafür möchten wir uns nochmals herzlich bedanken!

Weitere Informationen unter: https://www.nussbaum.ch/de

Seite 1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  16  17  18  19  20  21  22  23  24  25  
26  27  28  29  30  31  32  33  34  35  36  37  38  39  40  41  42  43  44  

Impressum | Umsetzung: apload GmbH | Design: pink-lemon

JCI Olten auf Facebook