News

2. Interessentenanlass bei BMW und Mini Vertretung in Hägendorf

Di 25.09.2018 00:59
Autor: Sandra Hein

Bereits im September 2016 hat die LOM Olten ihren ersten Interessentenanlass erfolgreich lanciert. Nun, zwei Jahre später, waren wir für unseren 2. Anlass zu Gast bei der BMW und Mini Vertretung in Hägendorf. Mit dem Gastreferent Georges A. Bouverat (ehemaliger JCI Weltpräsident), wurde unseren zukünftigen Mitgliedern ein top Referent geboten.

Nach einer kurzen Einleitung und Begrüssung vom Gastgeber Michael Kiefer und der amtierenden LOM Präsidentin Tina Koch, übernahmen schliesslich die Aktivmitglieder Sarah Amrein und Patrick Studer das Zepter. Sie zeigten unseren Gästen auf, welche spannenden Möglichkeiten ihnen die LOM Olten zu bieten hat. Sei es nun mit dem Ausbau vom eigenen Netzwerk auf regionaler und nationaler Ebene oder den individuellen Weiterbildungsmöglichkeiten. Jeder einzelne konnte sich mit ihrem Vortrag sehr gut vorstellen, welches Potential in der LOM Olten steckt. Anschliessend erzählte uns Georges A. Bouverat von seinen viele Erlebnissen in der JCI Welt. All seine Eindrücke, Erfahrungen, Reisen sowie unzählige Anekdoten haben alle Anwesenden gefesselt. Besonders seine Beziehungen und Freundschaften, welche er während seiner aktiven JC Zeit knüpfen konnte, kamen stark zum Ausdruck.

Nach den spannenden Vorträgen durften wir noch ein tolles Apéro geniessen. Es wurden viele Gespräche und Diskussionen geführt. Zu später Stunde erhielt noch jeder Gast ein tolles Überraschungsgeschenk.

 Weitere Eindrücke unter: http://jci-olten.ch/index.asp?inc=gallery/index.asp&typ=Nav2&year=&ID=116 

 

 

Härterei Gerster AG - Restaurant Lampart's

Di 10.07.2018 08:34
Autor: Didier Lochmatter

Eine Grosse JCI-Delegation hat es sich nicht nehmen lassen am Freitag den 6. Juli den Betrieb der Firma Härterei Gerster AG in Egerkingen zu besichtigen. Gleich zu Beginn wurde die ganze Gruppe mit einem Headset ausgerüstet, zum besseren Verständnis von Herrn von Arb, welcher die Führung in den zum Teil etwas lauten Produktionsräumen mit viel Engagement geleitet hat. Hierbei wurde das ganze Spektrum von Randschichthärten mittels Flamme, Induktionsspulen und Laser auf eindrückliche Weise mittles kleinerer Demonstrationen und im normalen Betriebsfluss gezeigt. Anschliessend an einen ausgedehnten Spaziergang durch das Werk unter Besichtigung der verschiedenen Ofenverfahren, wurde uns im Rahmen einer kleinen Präsentation die Firma Gerster weiter als wichtiger Dienstleister der Region nahegebracht.

Eine zwischenzeitlich merklich vergrösserte Gruppe hat sich anschliessend im Restaurant Lampart’s in Hägendorf eingefunden. Hier wurde uns bei einem Mittagessen die Welt von Gault Millau und Guide Michelin auf eine überaus Schmackhafte weise nähergebracht. Zudem konnte in überaus angenehmer Atmosphäre dem Netzwerken untereinander gefrönt werden.

Weitere Informationen zur Firma Härterei Gerster AG sind unter www.gerster.ch zugänglich.


 

JCI European Conference 2018 Riga

Di 03.07.2018 21:57
Autor: André Hess

Der diesjährige EUKO (Europakonferenz) der JCI fand Mitte Juni in Riga (Lettland) statt. Insgesamt 150 Schweizer JCI Mitglieder, davon 8 der JCI Olten, besuchten von Dienstag bis Sonntag die schöne Hauptstadt. Damit stellte die Schweiz nach Deutschland die zweit grösste Delegation an der Konferenz. Vertreten waren jedoch JCI Mitglieder aus der ganzen Welt, primär natürlich aus Europa.

Neben Trainings und Keynotes bot die Konferenz auch kulturelle Events und Einblicke in baltische Traditionen. Kurz gesagt hatte es für jeden etwas dabei. Allem voran jedoch stand das Netzwerken mit Gleichgesinnten im Vordergrund. Bereits bei der Anreise konnte man alte und neue Bekanntschaften pflegen. Vorort dann hatten wir nahezu 24h Zeit uns mit JC's aus aller Welt auszutauschen. Wird es doch um diese Jahreszeit in der nördlichen Region kaum dunkel, wenn nach 22 Uhr die Sonne unter und bereits um 4 Uhr wieder auf geht.

Tagsüber wurden Events wie das Fussballturnier, das Business Forum oder die Beer-Quarter-Tour besucht. Jeweils Abends fanden die "National Nights" wie z.B. die "D-A-CH"-, French- und Nordic-Night statt. Die zahlreichen Ausgehmöglichkeiten in Riga boten die besten Locations für diese vorwiegend mit JC's bevölkerten Partys. Kein Wunder, dass dadurch manch einer auf dem Heimweg durch die Sonne begleitet wurde.

Am Freitag Abend wurde der offizielle Teil der Konferenz mit dem traditionellen Gala Abend inkl. Award Zeremonie abgeschlossen. Trotz Projekteingabe des "#nofoodwaste" Awards auf europäischer Ebene durften wir leider keinen Award entgegen nehmen. Einige Schweizer Teilnehmer liessen es sich nicht nehmen, trotz Gala Programm das WM-Spiel Schweiz-Serbien in einem Nebenraum live mitzuerleben. Spätestens nach dem Sieg der Schweizer Fussball-Nati gab es auch für uns kein Halten mehr.

Wo normalerweise ein Europakongress sein Ende nimmt, legten die Veranstalter noch einen Gang zu. Denn am Samstag wurde in ganz Lettland der Nationalfeiertag, der sogenannte St. Johns Day, gefeiert. Zu diesem Anlass besuchten rund die Hälfte der Kongressteilnehmer die "Midsummer-Night" in Jurmala, einem nahe gelegenen und sehr beliebten Badeort direkt am Meer. In der Tat liessen die Einheimischen die Nacht zum Tag werden und feierten bis in die Morgenstunden. Ein toller Abschluss für einen gut organisierten und sehr abwechslungsreichen Kongress.

Der nächste Europakongress findet im Mai 2019 im französischen Lyon statt. In diesem Sinne: "à bientôt…"

Seite 1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  16  17  18  19  20  21  22  23  24  25  
26  27  28  29  30  31  32  33  34  35  36  37  38  39  40  41  42  43  

Impressum | Umsetzung: apload GmbH | Design: pink-lemon

JCI Olten auf Facebook